Kollegium St. Fidelis

Mittelschule Nidwalden

Mürgstrasse 20 | Postfach 1249 | 6371 Stans | 041 618 74 66 | sekretariat@kollegistans.ch

Portrait

Lage des Kollegiums St. Fidelis in Stans

Das Kollegium St. Fidelis ist in zehn Minuten vom Bahnhof Stans zu Fuss zu erreichen. Gehen Sie bis zum Dorfplatz Stans. Folgen Sie der Strasse, die an der katholischen Kirche und dem Winkelrieddenkmal vorbei führt, bis zum Rathaus. Nach dem Rathaus beginnt die Mürgstrasse. Am Ende dieser schmalen Strasse befindet sich das Kollegium. Die Zufahrt mit dem Auto erfolgt ebenfalls über den Dorfplatz Stans und die Mürgstrasse.

 

Ein wenig Kollegi-Geschichte

Das Kollegium blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Bereits 1577 erteilten Geistliche Privatunterricht. 1749 eröffnete der Kirchenrat von Stans im nidwaldnerischen Hauptort eine Lateinschule. 1877 wurde das Geschick der Stanser Lateinschule in die Hände der Patres Kapuziner gelegt, die das Kollegium 111 Jahre lang führten. Die Bildungsstätte wurde zu einer Privatschule, einem Internatsgymnasium umgestaltet. Den Namen St. Fidelis erhielt das Kollegium im Jahre 1895. 1972 traten die ersten Mädchen ins Kollegium ein. Im August 1988 übernahm der Kanton Nidwalden die Schule und löste das Internat auf. Seither ist das Kollegium die Kantonale Mittelschule Nidwalden.

 

Die Gegenwart

Rund 500 Schülerinnen und Schüler besuchen heute das Kollegium. Sie werden von über 70 Lehrerinnen und Lehrern mit Voll- und Teilzeitpensen unterrichtet. In der Verwaltung, im Hausdienst und in der Mensa arbeiten weitere 28 Personen.